Der Wärmedurchgangskoeffizient Uf bezieht sich auf den Rahmen des Fensters und berücksichtigt nicht die Verglasung.

Der Wärmeschutz vieler Fensterrahmen ist schwächer als der von Wärmeschutzverglasungen: Je nach Material und Profilausführung können stärkere oder schwächere Isolierwerte erreicht werden. Es sollte daher bei der Auswahl des Rahmenmaterials darauf geachtet werden: z.B. Holz-, Kunststoff- sowie Holz-Aluminium-Rahmen.

Der Wärmedurchgangskoeffizienten des Rahmens macht durchschnittlich 30% des Gesamtwertes (Wärmedurchgangskoeffizient Uw ) aus. Es muss also auf Rahmen als auch Verglasung geachtet werden, um gute U-Werte zu erzielen.

Ein aktueller Wert wäre hier: Uf-Wert = 1,2 W/m²K entsprechend der EnEv 2016

 

Lese hier weiter:
Wärmedurchgangskoeffizient
Wärmedurchgangskoeffizienten des Rahmens Uf (Flügel und Rahmen)

3 thoughts on “Wärmedurchgangskoeffizienten des Rahmens Uf (Flügel und Rahmen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.